Questions? 123-123-1234

Raphael Goldfuhs ist Landesmeister!

Äußerst erfolgreich gestalteten sich die Indoor – Jugend Landesmeisterschaften in Enns. Insgesamt sieben Top Ten Spieler/innen nahmen an diesen Teil. Die erfreuliche Bilanz aus Top Ten Sicht: Ein Landesmeistertitel und zwei 3. Plätze. Auch in der allgemeinen Klasse war die Top Ten Tennisacademy mit zwei Spielerinnen vertreten.

Bei den Burschen U12 gingen insgesamt drei Spieler an den Start, die in der Top Ten Tennisacademy trainieren. Überstrahlt wurde dieser Bewerb von Raphael Goldfuhs, der sich ohne Satzverlust den Landesmeistertitel in dieser Altersklasse sicherte. Somit wurde Raphael seiner Favoritenrolle als an Position eins gesetzter Spieler gerecht. Raphi bestätigt mit diesem Titel seine ansteigende Form. Vor Allem der 6:1 6:1 Sieg gegen Xaver Kirchberger im Finale, die Nummer zwei des Turniers, war spielerisch zur Gänze überzeugend. Wir freuen uns mit Raphael und gratulieren recht herzlich zu diesem Landesmeistertitel. Damit sicherte sich Raphael bei jedem seiner bisherigen Landesmeisterschafts Antritte eine Medaille.

Für Jakob Strauss gab es im Achtelfinale gegen Luka Miskic leider noch Nichts zu bestellen. Nach einer guten Leistung und einem souveränen 1.Rundensieg reichte es im Achtelfinale zu keinem Gamegewinn. Als 2008er Jahrgang aber auf jeden Fall eine Leistung zu der man dennoch gratulieren darf.

Simon Mattle hatte wieder einmal kein Glück mit der Losfee und bekam den starken Luka Miskic in der ersten Runde zugelost. Leider reichte es auch hier zu keinem Gamgewinn. Aber das ist absolut kein Beinbruch. Brav weitertrainieren und dann klappt es bestimmt bald mit dem ersten Matchsieg bei einem ÖTV Turnier.

Bei den Mädchen U12 hielt erneut Carla Strohhäusl die Top Ten Fahnen hoch und prolongierte dabei ihre Podestplatz-Serie. Nachdem sich Carla souverän ins Halbfinale gespielt hatte, war dort Dafina Saliji, immerhin die Nummer zwei des Turniers, (noch) zu stark. Am Ende durfte Carla in diesem Match drei Gamegewinne bejubeln. Außerdem bekam Carla nach dem Match die wohlverdiente Bronzemedaille überreicht. Herzliche Gratulation liebe Carla!

Bronzemedaille ist ein gutes Stichwort. Auch Alex Stummer erreichte, nach längerem krankheitsbedingten Ausfall, den starken 3. Platz im Bewerb U14 männlich. In den ersten zwei Runden gab Alex lediglich fünf Games ab und spielte sich so ins Halbfinale. Dort angekommen, wartete mit Philipp Schöfer Oberösterreichs Nr. 2 der U14 Rangliste. Trotz spielerisch ansprechender Leistung gewann Alex am Ende „nur“ zwei Games gegen Philipp. Nach Silber bei den Indoor Landesmeisterschaften 2017 nun also die Bronze im heurigen Jahr. Sehr stark, wir gratulieren!

Im Burschen – Bewerb der U16 bekam es Tobi Strauss schon in Runde eins mit Viktor Hockl zu tun. Viktor gilt in dieser Altersklasse als einer der besten Spieler Österreich, das bekam auch Tobi zu spüren. Kompromisslos ging Viktor ans Werk und fertigte Tobi mit 6:0 6:0 ab. Mit dem selben Ergebnis musste sich auch Gregor Burgstaller aus dem Turnier verabschieden. Gegen Glenn Kinauer gab es Nichts zu bestellen.

Bei den Landesmeisterschaften der allgemeinen Klasse kam es im Bewerb der Damen zu einem internen Top Ten Coaches Duell. Vanja Nedic und Nina Pyringer, welche beide auch in der Top Ten Tennisacademy trainieren, bestritten eine unerwartet einseitige Partie. In dieser setzte sich Nina dank famoser Leistung mit 6:3 6:0 durch. Vanja war die fehlende Matchpraxis doch deutlich anzumerken. Am Ende holte auch Nina eine Bronzemedaille, super Leistung, herzliche Gratulation auch dir, liebe Nina.

Alles in Allem macht es schon Freude die Entwicklung unserer Jungs und Mädls zu sehen. Recht viel Zeit zum Durchschnaufen bleibt nun aber nicht, bereits am kommenden Wochenende steht das Kat.2 Turnier der U14 und U16 in Wolfsberg auf dem Programm. Wir drücken den Top Ten Schützlingen die Daumen und berichten selbstverständlich auch von diesem Turnier.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *